Anleitung

Stricken wie am Schnürchen

Stricken kann so einfach sein, wenn du dieses einfache DIY-Projekt ausprobierst. In nur wenigen Schritten und mit alltäglichen Materialien kannst du deine eigene Maschenzauber-Strickhilfe kreieren. Egal, ob du bereits ein erfahrener Stricker bist oder die Welt der Schnüre gerade erst für dich beginnt, diese selbstgemachte Strickliesel wird dir dabei helfen, die allerlängsten Schnüre zu zaubern. Folge unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und entdecke, wie du aus einer Papierrolle und Holzstäbchen ein kreatives Werkzeug für deine Strickabenteuer schaffst.

Was du dafür brauchst:
Falls du unser Kreativset gekauft hast, hast du alles zusammen, was benötigt wird.

• Papierrolle z.B. vom Toilettenpapier oder eine halbierte Küchenpapierrolle
• mind. 5 Holzstäbchen
• Klebeband oder Kleber
• Wolle
Wenn du möchtest, kannst du deine DIY-Strickliesel auch noch anmalen.

Los geht es!

Schritt 1:

Als erstes musst du die Holzstäbchen an der Papierrolle befestigen. Du kannst sie netweder mit Klebeband oder auch mit Klebstoff anbringen. Benutze mindestens 5 Stäbchen, damit die Maschen später nicht zu groß werden! Wenn du Klebeband benutz wickel ruhig die ganze Papierrolle voll. Dann halten die Holzstäbchen gut und deine Strickliesel sieht gleich gut aus. Solltest du Kleber benutzen, kannst du die Papierrolle und die Holzstäbe auch anmalen.

Schritt 2:

Jetzt nimmst du dir die Wolle und lässt das Ende in die Papierrolle fallen. Den Faden wickelst du dann über Kreuz um jedes Holzstäbchen, bist du wieder beim ersten Stäbchen ankommst.

Schritt 3:

Jetzt kommen die ersten Maschen. Dafür legst du den Faden oberhalb der ersten Schlaufe auf das Holzstäbchen und ziehst diese über deinen gelegten Faden und dann über das Holzstäbchen. Das machst du jetzt wieder und wieder reihum, so lange bis deine Schnur die gewünschte länge hat.

Du kannst auch zwischendurch die Wolle wechseln und so eine mehrfarbige Schnur machen. Dazu schneide den Wollfaden ab und knote ihn an einen anderen Faden dran. Dann machst du wieder reihum neue Maschen.

Wir haben in unsere lange Schlauch-Schnur am Ende Draht geschoben und dann unseren Yeah-Schriftzug daraus gebogen. Viel Spaß, was auch immer du am Ende aus deiner Schnur machst.


Die Werkschaft

Vanessa Hundertmark und
Anja Oetzmann von Sochaczewski GbR
MO sind wir nicht da
DI sind wir nicht da
MI 9 - 12 Uhr
DO 9 - 12 + 15 - 18 Uhr
FR 9 - 12 + 15- 18 Uhr
SA 10 - 14 Uhr
SO keine festen Zeiten
info@diewerkschaft.de

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram